Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Eröffnung eines Sperrkontos in Deutschland für Studierende vor der Einreise

Artikel

Mit einem Sperrkonto können Sie im Visumsantragsverfahren ausreichend finanzielle Mittel nachweisen.

eingefrorenes Geld
Euromünzen© colourbox.de

Das Sperrkonto muss genügend Guthaben enthalten, um die für die Dauer des geplanten Aufenthalts in Deutschland anfallenden Kosten abzudecken, soweit nicht zusätzlich andere Finanzierungsnachweise im Visumverfahren vorgelegt werden. Die geltenden Regelsätze je nach Visum-Kategorie können Sie den verschiedenen Merkblättern entnehmen. Das Konto darf nur das Abheben eines bestimmten Betrages pro Monat zulassen. Den jeweiligen Betrag können Sie den entsprechenden Merkblättern entnehmen. Die Auflösung des Sperrkontos darf nur mit Zustimmung eines Sperrbegünstigten erfolgen. Der Sperrbegünstigte ist entweder die Auslandsvertretung oder nach Einreise in Deutschland die zuständige Ausländerbehörde. Der Sperrbegünstigte hat keinen Zugriff auf das Sperrkonto. Folgende Anbieter bieten nach Kenntnis des Auswärtigen Amtes aktuell deutschlandweit Sperrkonten an (Aufzählung in alphabetischer Reihenfolge):

Coracle

Deutsche Bank

Expatrio

Fintiba

nach oben